Prozess : Urteil für Überfall fällt höher als erwartet aus

von 08. April 2019, 13:54 Uhr

svz+ Logo
Wegen dem Überfall auf einen Bäckereifahrer hat der Angeklagte eine hohe Strafe bekommen - höher als die Staatsanwaltschaft beantragt hatte.
Wegen dem Überfall auf einen Bäckereifahrer hat der Angeklagte eine hohe Strafe bekommen - höher als die Staatsanwaltschaft beantragt hatte.

Angeklagter Mario D. muss wegen schwerer räuberischer Erpressung auf Bäckereifahrer ins Gefängnis.

Rostock | Damit haben weder Staatsanwaltschaft noch Verteidiger gerechnet. Und schon gar nicht der Angeklagte selbst. Marko D. muss wegen einer gemeinschaftlich begangenen versuchten schweren räuberischen Erpressung für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Die Anklagevertreterin hatte zwei Jahre und elf Monate beantragt, der Verteidiger eine Bewährungsstrafe. Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite