Polizeibericht : Identitäre sollen Werbeplakate ausgetauscht haben

Die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Unbekannte gestalten Werbeplakate um. Polizei sucht nach Zeugen.

von
06. Juni 2019, 17:19 Uhr

Rostock | Am Donnerstag erhielt die Polizei gegen 13.45 Uhr den Hinweis, dass in Rostock Werbeschilder widerrechtlich umgestaltet wurden. Betroffen waren unter anderem Werbetafeln in den Stadtteilen Reutershagen und Hansaviertel. Dabei wurden die Originalplakate aus den Tafeln entfernt und gegen selbst gestaltete Plakate eingewechselt.

Identitäre als Urheber?

Zeugenaussagen ergaben, dass es sich dabei mutmaßlich um eine Aktion der "Identitären Bewegung" handelt. Die selbstgestalteten Plakate werden nun kriminaltechnisch untersucht. Eine Spurensicherung an den Werbetafeln wurde durchgeführt.

Der Verbleib der Originalplakate ist noch nicht bekannt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Rostock.

Kripo sucht Zeugen

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern geben kann, wendet sich bitte an das Polizeipräsidium Rostock unter Telefon

038208/888 2222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienstelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen