Polizeibericht : Dieb in Schutzgewahrsam genommen

Die Polizei nahm den stark betrunkenen Mann in Schutzgewahrsam.
Die Polizei nahm den stark betrunkenen Mann in Schutzgewahrsam.

Erst stahl er eine Flasche Wodka und schrie dann am Hauptbahnhof um sich.

von
09. April 2019, 11:33 Uhr

Rostock | Am Montagabend gegen 21 Uhr: Eine Mitarbeiterin der 3-S-Zentrale bittet die Polizei um Hilfe. Ein wahrscheinlich alkoholisierter Mann soll auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes Rostock lautstark um sich schreien. Als eine Streife der Bundespolizei eintraf, fanden sie tatsächlich einen stark alkoholisierten Mann vor, der kaum noch stehen konnte. In den Nachmittagsstunden hatte er eine Flasche Wodka entwendet und diese anschließend ausgetrunken.

"Aufgrund seines hilflosen Zustandes wurde er in Schutzgewahrsam genommen", teilt die Bundespolizei mit. Zudem wurde gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen