Polizeibericht : Alter Opel brennt in Rostock Lichtenhagen

In Lichtenhagen brannte ein Pkw.
In Lichtenhagen brannte ein Pkw.

Ein technischer Defekt kann ausgeschlossen werden. Rostocker Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

von
14. Mai 2019, 12:12 Uhr

Rostock | Nach dem Brand eines Pkw im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Das Fahrzeug, ein Opel Omega älteren Baujahrs, parkte am Fahrbahnrand in der Mecklenburger Allee. Als der Innenraum des Pkws in der vergangenen Nacht brannte, alarmierten Passanten die Feuerwehr. Durch das Feuer wurde das Autos erheblich beschädigt. Personen oder andere Fahrzeuge kamen nicht zu Schaden.

Nach bisherigen Erkenntnissen kann ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung wurde eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen