Polizeibericht : Mann hält Lebensgefährtin in ihrer Wohnung fest

von 15. April 2019, 15:47 Uhr

svz+ Logo
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.

29-Jähriger hält seine Partnerin gefangen und verletzt sie mit Schlägen, Tritten und einem Messer. Polizei rettet sie.

Rostock | Die Kriminalpolizei Rostock ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Freiheitsberaubung. Dabei soll ein 29-Jähriger Rostocker seine Lebensgefährtin gegen ihren Willen in ihrer Wohnung festgehalten und sie massiv verletzt haben. Nach Hinweisen aus dem familiären Umfeld der Geschädigten konnten die Polizisten die Frau aus d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite