Polizeibericht : Mann hält Lebensgefährtin in ihrer Wohnung fest

svz+ Logo
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.

29-Jähriger hält seine Partnerin gefangen und verletzt sie mit Schlägen, Tritten und einem Messer. Polizei rettet sie.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
15. April 2019, 15:47 Uhr

Rostock | Die Kriminalpolizei Rostock ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Freiheitsberaubung. Dabei soll ein 29-Jähriger Rostocker seine Lebensgefährtin gegen ih...

oRkcost | Dei pmlolaziiineriK kosocRt tmetrtlie newge sed edcVhrtsa edr lhegähnfcier lurvKnrrtpzegöee udn ertrhibbuuegnisFae. iabeD osll ien ire9J2hgär- sRtrocoek sneei gihLeebrsntfnäe eggne rhnei ienllW ni rrhei ngnohuW lgsfanteteeh ndu sei svmais vrltezte ehn.ab

hNca Hseneiiwn sau mde lneirafiäm efdUlm rde cgtGäniesehd oetnknn die ePsoniztli edi aurF usa der eGwalt riseh strsabrLnenepe ieerb.fne Am nStnago eggen 1.320 hUr akm eid Plieozi mzu zsnEiat in orßG i.Knle Zouvr vteetlrze esi der naMn oedhjc tim cäl,gSenh ettinTr nud nieem er.sMse rE stuneaegrt ,rih die unWgnho zu se.ealrvsn

rDe mhumißteacl rteäT sti eni r2äigjh9-re eoroktRsc, rde schi in menei cshcsphyi gialunlfäfe asZuntd teifnb.de chNa emd saztiEn wreud re in die ntiresevvinnilkrikesUänt .ethbgcar eiD rFua ebfeindt shci in esherdcnzmiii Behngudnl.a

eDi Pziiole tlmeteitr gwnee hrlchärfgeie özegnpurertKlvre udn eebashe.uirtgurnibF

zur Startseite