Polizei : Einbruchsserie in Rostock

Gleich fünf Meldungen wegen Einbruchs gingen bei der Polizei innerhalb weniger Stunden ein.
Gleich fünf Meldungen wegen Einbruchs gingen bei der Polizei innerhalb weniger Stunden ein.

In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter innerhalb von wenigen Stunden versucht, in fünf Geschäfte zu gelangen.

von
17. Oktober 2019, 14:27 Uhr

Rostock | Einbrecher sind in der Nacht zu Donnerstag durch Rostock gezogen. Wie die Polizei mitteilt, erreichten sie in der Zeit zwischen 4 und 9 Uhr fünf Meldungen. Im Schiffbauerring hatten es die Täter auf einen Supermarkt abgesehen. Sie brachen eine Glasschiebetür und konnten aus einem Kaffeeautomaten 30 Euro erbeuten. In der Rigaer Straße kamen die Täter über die Außentreppe. Um in Büroräume zu gelangen, zerstörten sie eine Glasscheibe. Die Beute hier: eine Geldkassette mit Bargeld und eine Tankkarte. Der Schaden wird von der Polizei mit 150 Euro angegeben. Auch in anderen Geschäften in der Doberaner Straße sowie im Trotzenburger Weg wurde eingebrochen und insgesamt 180 Euro Bargeld gestohlen. In der Klosterbachstraße blieb es beim Versuch, dort gelang der Einbruch nicht. Jedoch entstand beim Versuch an der Eingangstür ein Schaden von 100 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen