Warnemünde : Ortsbeirat Warnemünde steht zu Mitglied Jobst Mehlan

svz+ Logo
Sitzung vor Publikum: 360 Gäste hatten sich im Kurhaus Warnemünde eingefunden, um zu erfahren wie es mit der Bebauung auf der Mittelmole weitergeht. Auch hier hat sich Jobst Mehlan für die Interessen der Warnemünder eingestzt.
Sitzung vor Publikum: 360 Gäste hatten sich im Kurhaus Warnemünde eingefunden, um zu erfahren wie es mit der Bebauung auf der Mittelmole weitergeht. Auch hier hat sich Jobst Mehlan für die Interessen der Warnemünder eingestzt.

Den Antrag der CDU/UFR-Fraktion, Jobst Mehlan aus dem Ortsbeirat abzuwählen, hat das Gremium einstimmig abgelehnt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
15. August 2019, 06:00 Uhr

Warnemünde | Im Ortsbeirat Warnemünde ist am Dienstag der Abwahlantrag der Bürgerschaftsfraktion CDU/UFR im Auftrag der Wählergruppe UFR gegen Jobst Mehlan (parteilos) komplett gescheitert. CDU-Fraktionsvorsitzender D...

renüendaWm | Im ibaerttOrs edearnmWün ist ma Deiansgt red alwathnrAgba dre ghcftafsreoartirkBüsn /CFDRUU mi fragutA erd lWegrphruepä FRU ggeen otbJs eanMhl raioe(pt)sl tetolmkp .egtstirehec do-enUrasoitCteiFszkvrDrn ilDena tsereP httea edg,rfeotr Mnleah buebafnezu,r wiel deseir fcelhnfitö rrteklä hbae, tmi ned ineleZ dnu egnllonusretV edr URF cthni ehmr u.srnietzbiüeenmm ieDs eetrtw etePsr sla thu„gnuhlWrscä.e“ä lihcßhSleci beha csih elMahn üebr sad “Tkct„ie dre FUR eäwhnl .esnals

ürF ned vretnsenberriadtisotzOs rnxealAed lecPreht )C(DU etltsl hsci ide agLe enasrd r.da eEin wblhAa helnta re udn ide ernadne ielditMreg üfr itgöu.nn rü„F chim tis es uh,Brca hehGhottsinwcere dun ien Sükct sde sdAt,nsaen adss unr ide iaoF,ntrk die dajeennm nndttsea ah,t hin nerfaebbu .aknn Udn ennw es edi Ftkonria nihtc rmeh ,ibtg mag cihs derej isene Genkaedn m“he,nca os Pehct.elr Er iwes afu enein cliähnhen lFal :ihn slA edi PFD ovr enahrJ in edr sgrtefhrcaüB nthci merh muz eZug ak,m sti nmdnaei afu edi dIee gn,emoekm hrlicU lCzil uas edm iratBe zrabueunbfe.

erhte lPc ürhtef einriehtw :an „eitS ihc atteseorOdeisnvztibrrrs nb,i snadt asd Whlo nvo ermüneadWn iemrm berü nde aeintPee,nsesrrit riw nids eneik “alisrnPdet,eato os erhelPtc. uemrAßed äwre dei Aeuurbbfgn hnhoine unr ürf irde nugenitzS tgglü.i Dnan mkäe  Malhen beür ads aatMdn eds reRostcko uBndes wideer in dne eBa.rit a„nM nkna neesdi tArnga ahuc las titrukanfsngsBaoe ehes“n, astg tlrehcPe und etebnto: ch„I redwü se u,ndereab ewnn irw Hnrer Mlaneh mi titserbrOa ri“neerel.v vnSe lseKnreü SD)P( sscsloh sich esrPetlch ninuegM na nud b,teoten sdsa ied teMrdleii„g tua l znatgSu frü sbteräOerti run dme Geinolwmeh dnu uzr Tleamineh an nde enSunizgt cierthfleptv snid udn üdafr its ide bteDtea um ide mtioMeltle cxsameiprehl gesnw.e“e

Acuh üfr ihMsata elkPeaw mvo scsuaussahBu tsi rde amUgng rde na CUirFot-Dk hie,linc„p lhretstgcceohnt udn den.nuäscteht“ eDr thAisnc rwa chau mJHaoaishnc- iechrRt ovm amnrWüeden r:ieenV „So ine Agtanr rtgheö unr ni end p“o.ikrrabPe

Dre terBia vno Wnaeüdenrm hta den habla gAanwtr tiimngisem .agetblhne esiDe„ nenkghrurEelrä rnwae riw nhIne ,ghidscul errH ehM“lan, so Plrc.eeht lsareücBrtithisgedgmf lbliSye mcaBanchnmha o(eskotRrc Bu)nd rescuthetri:nt l„tlSeo edi ürcgfseBhtar das elenetGgi ecdnnsthei,e sttlel esi sich egeng nde sitbrretaO nud ied edeü.“nrWarnm

aMheln sbetsl :entetbo eiesDr„ htscelSucshlrus esd tsisebrartO tah rmi ilschmnceh tug ."etgan nühlirsgcprU thenat notz-VairisFke Mitstaah rKakc nud er enein lhernfeiidc tsgeusiA asu red iFknator URF et.narvirbe ch„I leoltw enienk sor“ei,Rnekg tbeteeru h,Menal erd rüeb den arnAgt htctnustäe .tsi

zur Startseite