Warnemünde : Ortsbeirat Warnemünde steht zu Mitglied Jobst Mehlan

svz+ Logo
Sitzung vor Publikum: 360 Gäste hatten sich im Kurhaus Warnemünde eingefunden, um zu erfahren wie es mit der Bebauung auf der Mittelmole weitergeht. Auch hier hat sich Jobst Mehlan für die Interessen der Warnemünder eingestzt.
Sitzung vor Publikum: 360 Gäste hatten sich im Kurhaus Warnemünde eingefunden, um zu erfahren wie es mit der Bebauung auf der Mittelmole weitergeht. Auch hier hat sich Jobst Mehlan für die Interessen der Warnemünder eingestzt.

Den Antrag der CDU/UFR-Fraktion, Jobst Mehlan aus dem Ortsbeirat abzuwählen, hat das Gremium einstimmig abgelehnt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
15. August 2019, 06:00 Uhr

Warnemünde | Im Ortsbeirat Warnemünde ist am Dienstag der Abwahlantrag der Bürgerschaftsfraktion CDU/UFR im Auftrag der Wählergruppe UFR gegen Jobst Mehlan (parteilos) komplett gescheitert. CDU-Fraktion...

naedmWüner | Im tOrrteiasb eüdnnemarW its am eginasDt der lanawtghbarA rde tgtofckBsfsareürinarh UCF/RUD mi ftAaugr erd rlpugrhWäpee URF gneeg Jtsob lMaehn aoelsp(it)r elkpmtto t.ceegstierh oi-DakesortUnzrtnsFrdCive aeinlD ePrste tehta rgred,otfe ahMeln zneuafb,buer lwie riseed thcfflnieö rklträe e,bah mit den eelnZi nud Vrlgousteelnn edr UFR tnhic ehmr rmtibüziemenus.en Deis rtteew srePte sla ch„.“uuregääshlntW hßichciSell baeh hsci eaMhnl rübe sda Ttie„kc“ red RUF älnwhe nssl.ae

Frü edn irrOeivssdztbeatosnertn edxelAarn ctPhlere (UCD) tstell sihc edi eLga sanerd ra.d nEei Alhwba eanhlt re dnu die rnedena egreMdilti für inöng.tu rFü„ hmic sti es Buah,rc octshthnweGhiere und nie ckSüt esd ,aneAtnsds ssda nru ide k,otFarin die nnjmaede tadensnt ht,a nhi reaenbufb akn.n dnU newn se dei ankForti nicht mreh i,btg gam cihs jeder eeins akendnGe ancmhe,“ os eltPcehr. rE weis ufa eenni lnncäehhi allF hi:n Als eid DPF ovr Jernha in erd rgcarhsfüteB cnhit ehmr muz Zueg mk,a ist indaemn uaf eid eIde egoemn,km lhUcri liClz asu emd rBteai euerbfz.nabu

hetPec rl hüterf itnrhwiee :na t„ieS cih evtaetrstioOdrenszisrrb ibn, dsant dsa Wohl ovn ünmaerdenW immer üebr ned setPtires,rianeen iwr isdn nkeei doinrtPa,ste“eal so crPl.hete eeußArdm wäer eid unAufbegbr nhhoien nru ürf erdi enntSzigu ügligt. nanD eä mk halneM über sad nadtMa eds ocktrReso eundBs eewrid in ned .eaBrti aM„n kann edsein gtnAra auhc sal ntrBtosnaiaeukfgs ,hes“en tasg tPchreel ndu ett:beon cIh„ ewrdü es ,anbrduee nwne rwi rnreH Mhaenl im rbOrettisa n“eeeiv.rlr vnSe rsKlneüe D(PS) solhscs schi serhclePt gnMeuni na nud tebnote, ssda die di„leMrgtei lt ua uzantSg rfü eObsttriräe run mde iwGlnemeho udn uzr ehnTailme an den inetuzngS ivrthpefltce snid dun aüdrf ist eid batetDe mu dei elittmloMe iarlmpeshxce “eee.wsng

chAu für Mtisaha Pakleew ovm uhcussaBssua sit der Uagmgn der nt U-kFiCoaDr ,lhiecip„n tcesgleortntchh und s.etänudn“htce eDr sincthA arw acuh ioasnJH-ahcm Rrtcieh ovm düenenamWr :inerVe oS„ nei grnaAt göhret run in end a.eiPo“brrkp

Der reaBti von nderemüWan hat den  bArtagalnhaw niiigtmesm tbe.leahgn ie„Dse hkennurerlgärE narew irw enInh lcg,ihdus rrHe enMah,“l os hretPe.lc aiilhfsmgsüctdtgreBre byleSil aBncchanmmah krtRcoeso( dn)uB thc:ettnirusre otlSl„e edi asüBtcregrfh ads geleiGetn ndnestee,ihc sttell eis cihs egeng edn Obaristetr ndu eid “amnüWr.erend

hanelM lbstse ebe:totn eir„esD schlchultsesSur dse britessatrO hta irm hhcnlmceis utg "an.gte cgrlpUsnüihr ehtnat oVeziaFtkrn-is aMtstaih kKcra und er nenie ciihlrenfde sAgstuei sau dre noiktaFr FRU vireabnert. h„Ic ewltol keneni eg“sRknie,ro bertteue h,Mnela red brüe dne ntgAar thecsuäntt .tis

zur Startseite