Zu viele Unklarheiten : Ortsbeirat Warnemünde vertagt Mittelmole-Entscheidung

von 15. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Sitzung vor Publikum: 360 Gäste hatten sich im Kurhaus Warnemünde eingefunden, um zu erfahren wie es mit der Bebauung auf der Mittelmole weitergeht.
Sitzung vor Publikum: 360 Gäste hatten sich im Kurhaus Warnemünde eingefunden, um zu erfahren wie es mit der Bebauung auf der Mittelmole weitergeht.

Was passiert mit dem Filetstück? Der Warnemünder Ortsbeirat sieht eine Entscheidung unter Druck als unzumutbar an.

Warnemünde | Als "überfallartige Neuvorlage" betitelte Jobst Mehlan (UFR) die neue Beschlussvorlage über die Zielstellungen bei der Erarbeitung des Entwurfs für den Bebauungsplan Mittelmole, die Warnemündes Ortsbeiratsmitglieder einen Tag vor ihrer Sitzung bekommen haben. "Diese neue Vorlage ist eine Ohrfeige für alle, die auf eine demokratische Regelung der größt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite