Nach Wasserrohrbruch in Rostock : Neubrandenburger Straße bis Juli voll gesperrt

von 16. Mai 2019, 14:47 Uhr

svz+ Logo
Am Mittwoch war die Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug in ein Loch gestürzt.
Am Mittwoch war die Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug in ein Loch gestürzt.

Laut Nordwasser wird die Reparatur mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Autofahrer müssen Umwege einplanen.

Rostock | Einen Tag, nachdem in Rostock ein Auto in einem riesigen Loch versackt ist, haben an der Unglücksstelle die Reparaturarbeiten begonnen. Durch einen Wasserrohrbruch war auf der vielbefahrenen Neubrandenburger Straße ein rund zehn mal zehn Meter großes Loch entstanden. Das Geschehen, das am Mittwoch für Schlagzeilen gesorgt hatte, wird den Rostockern noc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite