Warnemünde : Neptun-Werft legt Block für Kreuzliner auf Kiel

von 03. Mai 2019, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Kiellegung der 'Odyssey of the seas': Stephan Schmees (Mitglied der Geschäftsleitung Projektmanagement, v. l.)), Mathias Kopitzki (Projektleiter Neptun-Werft), Dalibor Uzelac (DNV/GL), Manfred Ossevorth (Geschäftsführer Neptun-Werft), Manfred Hartig (Projektleitung Neptun-Werft)
Kiellegung der "Odyssey of the seas": Stephan Schmees (Mitglied der Geschäftsleitung Projektmanagement, v. l.)), Mathias Kopitzki (Projektleiter Neptun-Werft), Dalibor Uzelac (DNV/GL), Manfred Ossevorth (Geschäftsführer Neptun-Werft), Manfred Hartig (Projektleitung Neptun-Werft)

Auf der Neptun-Werft wurde am Freitag der erste Block für das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" auf Kiel gelegt.

Waremünde | Auf der Warnemünder Neptun-Werft ist am Freitag der erste Block für das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" auf Kiel gelegt worden. Dabei handelt es sich um das Maschinenraummodul für den Neubau im Auftrag der Reederei Royal Caribbean International, der im Herbst 2020 auf der Meyer Werft in Papenburg fertiggestellt werden soll. Vertreter der Ree...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite