Nach schwerem Wohnungsbrand : 89-Jährige im Krankenhaus gestorben

svz+ Logo
Die Seniorin ist ihren Verletzungen erlegen, die sie bei einem Wohnungsbrand in der St.-Georg-Straße erlitten hatte.

Seniorin erliegt nach tagelangem Krankenhausaufenthalt ihren schweren Verletzungen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
22. März 2019, 09:50 Uhr

Rostock | Nach einem schweren Wohnungsbrand in der Rostocker Innenstadt vom vergangenen Freitag, ist die 89-jährige Bewohnerin inzwischen an ihren schweren Verletzungen gestorben. Dies teilte Polizeisprecherin Yvo...

Roctkos | ahcN nieme enechswr bsonWuanhnrgd ni rde creostoRk endIanttsn mov vnrgeeeangn egr,tFai its edi 8äghjr9-ei eernniowBh eizihwsnnc na niher rcehnesw Vlzgrnnuetee trnoesegb. seiD tetlie ecsreilnihrzopPie eYnnvo kesHan tm.i

sLene eSi rteeiw: ih9J8eär-g eiedtrel ehswrce tehrnfvguuRaicg

suA ginbasl ncho nhtci krelägtre recasUh hrcba asd eeFur in red Wonnghu dre elatn rFua ni der -etarSß-.oergGSt usa. eZwi ahncarbN crenuesthv honc, ide irSonien sau dre rebnendnen onnuhgW zu tt,eren etsmnus hri abrVnheo rbea ebbhreac,n da eid arfGeh rfü hir seengie Lbene zu ßgro rwa. eenbN ned eienbd ererhnlstfE ewudr huca ien ieiwrgzjähre ngeJu urcdh Rgsauehac cehilt etltrz.ev Die ägr8hJei-9 kam tzhcnäus imt inere ecnrswhe nugtiugachvRfre sni nKke,urhnsaa na der ies nun ma hMwottic .rastb

zur Startseite