Nach Mega-Rohrbruch in Rostock : Neubrandenburger Straße zur Hanse Sail wieder frei

svz+ Logo
Nach einem Wasserrohrbruch versank im Mai ein Auto in einem riesigen Loch in der Neubrandenburger Straße. Die Fahrerin blieb unverletzt.
Nach einem Wasserrohrbruch versank im Mai ein Auto in einem riesigen Loch in der Neubrandenburger Straße. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Die Arbeiten beim Bahnübergang sollen in zwei Wochen beendet sein. Im Mai war ein Auto in einem Wasserloch versunken.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Katrin Zimmer von
25. Juli 2019, 12:33 Uhr

Rostock | Aufatmen in Brinckmansdorf und Kassebohm: Die Bauarbeiten nahe des Bahnübergangs in der Neubrandenburger Straße in Rostock werden bis zur Hanse Sail abgeschlossen sein. Das bestätigt Nordwasser-Sprecher P...

coRksot | tnefaAmu in msdnrnkaiBrocf und sambsoKh:e eDi eeranBuaitb nhae esd Bnaneüggahrbs in rde rrugdenuneNbrabe Srßeat in Rkoocts deenwr sbi rzu nsHae ialS olneshscbgsea sei.n Das stgäitebt ohrcsdeNw-Seeraprsr erPe cenknb.irüSret Im aiM wra nhac nimee rrcWeaosrshurbh ine outA in erd ßaSert urvnseen.k Sei rwedu ptetmolk rs.repetg

Wrintes:eeel uAto vetisnkr in gemiiesr cLho – tmi Vdioe

cNha emd gcükUnl smuest eein retuknagniwelrsisT mti neemi rsehsmreuDc ovn 35 nmeirnZttee ufa 75 tMeenr enu lvrgtee re,dnwe so rüibcnetkSern ma tsaDg.noern In rde dkemneonm oceWh olsl dei taeSßr rewdei lsoghencess udn enu ttlaehipars eend.wr "eiS rwdi neepsättss zum .8 suAtug drewie eopktmtl e,fbigegnee"r so nScüektr.rnebi

eHtirgnnur:d Dre hrucWsresbhroar ttahe eni rund nehz mal nhze Mreet sgoeßr hcLo ni ide bgeNdnauernrurbe ßSetar rnsege.is niEe rä35j-ehgi auArtienhrof raw imt emrih neWag irgheeannh,enfi etonkn scih eabr chdru inee iüneHrttr eeifebr.n ieS bibel nueerv.ztlt

Als rsUhace üfr den bcrhRurho nhteat stnraderroxwNEe-spe ads ehoh kmasekrhonuVrefme ufa dme pttfsfseerpaKilon ,cthaemgsua so pheeSnrcri aeBttni sKlnina nahc dem cgküUn.l iDe eartßS its ine ecigrhwit erbiurnZg usa emd e.nüdS urdAgunf rde ugnSprer werna rothueaAfr ni nde vgnareengen neWcho ni sda eagrdnzeenn hnogtbWeie ashsmobKe ecinsheg.awu gUnhsripülcr etllso ide ßtSaer mi uiJl wdieer egbfieneger .eewnrd

eWeinreetsl: rngbNaunreeubred earStß bsi liJu llov gsretepr

zur Startseite