Lütten-Klein : 32 Autos am Rostocker Autohaus mit Graffiti besprüht

Patrick Seeger (2).jpg

Bislang unbekannte Täter haben in Rostock in den Morgenstunden scheinbar wahllos Graffiti auf Autos im Außenbereich verteilt.

von
16. November 2019, 12:33 Uhr

In der Nacht vom 15.11.2019 zum 16.11.2019 wurden an einem Autohaus in Rostock Lütten-Klein insgesamt 32 PKW beschädigt. Durch den Wachdienst wurde dort in den frühen Morgenstunden festgestellt, dass unbekannte Täter wahllos Farbe an die im Außenbereich abgestellten Fahrzeuge gesprüht haben. Die Graffiti sind in zwei Farben aufgebracht. Es sind weder Zeichen noch Formen erkennbar. Die Kiminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Schaden wird auf mehr als Zehntausend Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen