Brand : Laube in Rostocker Kleingartenanlage brennt lichterloh

Gartenlaube brennt in Rostocker Südstadt. Foto: tret
Gartenlaube brennt in Rostocker Südstadt. Foto: tret

Gartenlaube in der Anlage Ernst Heydemann brennt nieder.

von
04. Dezember 2018, 18:29 Uhr

Rostock | Eine brennende Gartenlaube hat am Dienstagnachmittag die Feuerwehr in der Rostocker Südstadt beschäftigt. Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet gegen 17 Uhr eine Parzelle in der Anlage Ernst Heydemann im Pütterweg in Brand. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die Feuerwehr war zwar aufgrund der Nähe zur Berufsfeuerwehrwache in der Erich-Schlesinger-Straße schnell vor Ort, hatte aber Schwierigkeiten, überhaupt zu lokalisieren, wo sich der Brand genau befindet. Außerdem bereiteten die engen Wege für die großen Löschfahrzeuge den Einsatzkräften Schwierigkeiten. Zwar wurde die Gartenlaube durch das Feuer komplett zerstört, jedoch konnte ein Übergreifen auf andere Parzellen verhindert werden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen