Laage : Fußgänger angefahren und lebensgefährlich verletzt

Ein Fußgänger ist auf der Bundesstraße 108 bei Laage (Landkreis Rostock) lebensgefährlich verletzt worden.

von
18. November 2019, 06:09 Uhr

Ein Fußgänger ist auf der Bundesstraße 108 bei Laage (Landkreis Rostock) lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde beim Überqueren einer Ampelkreuzung am Sonntagabend von einem Auto angefahren, wie ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen sagte. Ob der 80-jährige Fahrer des Autos eine rote Ampel überfuhr oder der Fußgänger bei Rot die Straße überquerte, blieb zunächst unklar.

„Dazu können nach gegenwärtigem Stand noch keine verlässlichen Aussagen gegeben werden“, sagte der Pressesprecher. Die B108 blieb mehrere Stunden halbseitig gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen