Landkreis Rostock : Gelder beim Kreissportbund veruntreut?

von 07. Dezember 2018, 13:48 Uhr

svz+ Logo
Mehrere Zehntausend Euro sollen beim Kreissportbund des Landkreises Rostock veruntreut worden sein. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.
Mehrere Zehntausend Euro sollen beim Kreissportbund des Landkreises Rostock veruntreut worden sein. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ex-Geschäftsführer soll Zehntausende Euro hinterzogen haben. Landkreis fordert fast 38.000 Euro zurück.

Bad Doberan | Der Vorwurf wiegt schwer. Beim Kreissportbund (KSB) Landkreis Rostock sollen Gelder veruntreut worden sein. Von mehreren Zehntausend Euro ist die Rede. Im Verdacht steht der ehemalige Geschäftsführer Thomas T., gegen ihn wurde Anzeige unter anderem wegen Urkundenfälschung erstattet, bestätigt Polizeisprecherin Sophie Pawelke. Die Ermittlungen stehen d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite