Kommune Inklusiv : Senator Bockhahn eröffnet Büro in Rostock

von 01. Mai 2019, 08:00 Uhr

svz+ Logo
Mit großer Freude eröffneten Caritas-Geschäftsführer Andreas Meindl (v. l.), Mitarbeiterin Judith Stolle, Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) und die Projektleiter Rebekka Schmidt sowie Erik Ortlieb das Neue Büro in der Langen Straße 9.
Mit großer Freude eröffneten Caritas-Geschäftsführer Andreas Meindl (v. l.), Mitarbeiterin Judith Stolle, Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) und die Projektleiter Rebekka Schmidt sowie Erik Ortlieb das Neue Büro in der Langen Straße 9.

Aus fast 130 Bewerbungen wurde die Hansestadt als Modellregion ausgewählt, in der die Inklusion gefördert wird.

Rostock | "Endlich bekommt das Projekt auch ein Gesicht", sagt Caritas-Geschäftsführer Andreas Meindl. Mit einem neuen Büro in der Langen Straße 9 stehe nach dem Start vor einem halben Jahr endlich ein öffentlicher Anlaufpunkt für das Vorhaben Kommune Inklusiv in Rostock zur Verfügung. Gestern wurde es eröffnet. Die Aktion Mensch wählte aus fast 130 Bewerbungen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite