Rostock : Das steckt hinter dem Protest der Klima-Aktivisten

svz+ Logo
Das Bündnis Rostock for Future vertreten durch Finn Wirkner (v. l.), Tim Tönsing, Maria Schiffler und Sprecher Pascal Knefeli übergibt seine sieben Forderungen am Mittwoch an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos).
Das Bündnis Rostock for Future vertreten durch Finn Wirkner (v. l.), Tim Tönsing, Maria Schiffler und Sprecher Pascal Knefeli übergibt seine sieben Forderungen am Mittwoch an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos).

Das Bündnis Rostock for Future übergibt sieben Forderungen an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos).

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
04. Dezember 2019, 16:12 Uhr

Rostock | Den Klimanotstand ausgerufen hat die Rostocker Bürgerschaft bereits im September. Jetzt hat das Bündnis Rostock for Future sieben Forderungen an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) übergeben....

Rctsoko | Dne nttamKiasondl seenafugur ath die torosekcR rBgrhaüfetsc seeibtr mi met.ebperS Jztte tha ads Büsnnid oRtkcso ofr urFetu ibeesn eonrruFgned an errOrbertgüsbemei luCsa eRhu Mndase (sortalepi) ürenbbeeg.

eDr Kshimltaczu emüss nfrebidegeür gacdthe erwne,d tbneot iüdneBh-prncrSse laPsca fieKnle urzk orv red igSztnu dre seBrftgraühc am ch.wottMi ahDer tsümnse rde töelehcnfif eeaNhhkvrr oeiws uahc die euzKmllslcithseta red atdtS uausegbta udn eid errüBg teilegtib dweenr.

Wnne" chi ied ilenGeetegh hetat, es zu ee,nls rweüd hic gnree mti echu nde igDoal h"e,nüfr agst eMdsn.a Koerknet erdennguFor eiens imh stset il,lkmneowm a"uch wnne chi cnith lales esntezum ak"nn.

sDa dnüinsB lolwe os lnage omisedrrenten, sbi ied nurerFdoneg etzmsgeut ,disn os neefli.K

zur Startseite