Jürgenshagen : Garagenbrand droht, überzugreifen

Garagenbrand in Jürgenshagen ausgebrochen: Spitzdach mit Stroh in Flammen, Brand droht auf reetgedecktes Nachbarhaus überzugreifen
Garagenbrand in Jürgenshagen ausgebrochen: Spitzdach mit Stroh in Flammen, Brand droht auf reetgedecktes Nachbarhaus überzugreifen

Brennende Garage mit gelagertem Stroh fordert Feuerwehren in Jürgenshagen - Brandübergriff auf Reetdachhaus verhindert

svz.de von
08. November 2018, 13:49 Uhr

Jürgenshagen | In dem beschaulichen Ort Jürgenshagen bei Satow ist es am Donnerstag Mittag zu einem größeren Brand und einem entsprechenden Feuerwehreinsatz gekommen. Gegen 11.15 Uhr schrillten die Sirenen. Aus bislang ungeklärter Ursache brach ein Feuer in einem Garagendach im Neukirchener Weg aus. In dem Spitzdach befand sich gelagertes Stroh, daneben befanden sich zwei geparkte Autos im Inneren der brennenden Garage. Wie es hieß, konnten die Fahrzeuge noch rechtzeitig entfernt werden. Die Feuerwehr hatte aufgrund der Enge in der Stichstraße Schwierigkeiten mit dem Verlegen der Wasserschläuche. Von mehreren Seiten bekämpften die Kameraden schließlich den Brand. Dabei mussten sie auch ein Nachbarhaus in Reetdachbauweise schützen, indem sie es mit Löschwasser kühlten und nass machten. Um an die Glutnester im Garagendach zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte mit einem Haken die Außenhaut öffnen. Eine Person kam verletzt in ein Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei aufgenommen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen