Innovative Forschung : Warnemünder testen Herzklappen auf modernstem Prüfstand

von 25. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mit dem neuen Prüfstand können Dr. Michael Stiehm, Abteilungsleiter für Biofluidmechanik (l.), und Masterstudent der Biomedizintechnik, Jan Oldenburg, Herzklappen nun unter realitätsnahen Bedingungen zuverlässiger prüfen als bisher.
Mit dem neuen Prüfstand können Dr. Michael Stiehm, Abteilungsleiter für Biofluidmechanik (l.), und Masterstudent der Biomedizintechnik, Jan Oldenburg, Herzklappen nun unter realitätsnahen Bedingungen zuverlässiger prüfen als bisher.

Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien werden Implantate unter realitätsnahen Bedingungen getestet.

Warnemünde | Technik hilft heilen. Doch bevor ein Implantat in einen menschlichen Körper eingesetzt werden kann, muss es eingehend geprüft werden. Sonst ist das Risiko für die Patienten einfach zu groß. Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien (IIB) in Warnemünde werden solche Tests entwickelt. Auf den Prüfstand kommen zum Beispiel künstliche Herzkl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite