Im Volkstheater Rostock : Begeisterter Applaus für Beethovens „Fidelio“

von 09. Dezember 2018, 12:33 Uhr

svz+ Logo
Am Rostocker Volkstheater hat John Dew 'Fidelio' inszeniert. Foto: Dorit Gätjen
Am Rostocker Volkstheater hat John Dew "Fidelio" inszeniert. Foto: Dorit Gätjen

Publikum feiert die Premiere von Beethovens "Fidelio". Die Inszenierung stammt von keinem Geringeren als John Dew.

Rostock | Das Gefängnis ist nicht häufig Schauplatz für die Geschichte einer unerschütterlichen Liebe. Auch als Handlungsort für eine Oper ist das Gefängnis eher untypisch, jedoch diente es Ludwig van Beethoven als Rahmen für sein einziges Bühnenwerk „Fidelio“.   Dieses feierte am Volkstheater Rostock Freitag vor ausverkauftem Haus seine Premiere und verzauber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite