Hort-Einweihung : "Lotsenkinder" gehen auf Entdeckungsreise

von 09. Mai 2019, 07:00 Uhr

svz+ Logo
Der Hort Lotsenkinder bietet vielfältige Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung: Stella spielt Gitarre, Matilda schreibt Gedichte und Lara entspannt gerne mit ihren Freundinnen (v. l.).
Der Hort Lotsenkinder bietet vielfältige Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung: Stella spielt Gitarre, Matilda schreibt Gedichte und Lara entspannt gerne mit ihren Freundinnen (v. l.).

Kinder des Rostocker Horts Rudolf Tarnow können endlich ihre eigene Heimstätte beziehen. Alte Kita wurde dafür saniert.

Rostock | Seit Monaten haben die Kinder des Hortes Rudolf Tarnow in Rostock-Lichtenhagen diesem einen Moment entgegen gefiebert: Am Mittwoch durften sie endlich ihr eigenes Gebäude in der Putbuser Straße 10 beziehen, das künftig den Namen Lotsenkinder trägt. Bisher waren sie nach Unterrichtsschluss in den Klassenräumen der Grundschule Rudolf Tarnow untergebrach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite