Hilfestellung : Wenn Eltern nicht mehr weiterwissen

von 22. Dezember 2018, 09:30 Uhr

svz+ Logo
Stefanie Kucklick und ihre Tochter Laura habe spielerisch zueinander gefunden. Foto: Unimedizin Rostock
Stefanie Kucklick und ihre Tochter Laura habe spielerisch zueinander gefunden. Foto: Unimedizin Rostock

Die Universitätsmedizin Rostock will mit einer neuen Therapie helfen, dass Kinder und Eltern wieder zueinander finden.

Rostock | Im Schulalltag stehen Kinder und Jugendliche oft unter großem Druck. Besonders, wenn sie psychische Probleme haben. Sie müssen Leistungen bringen, wollen von ihren Mitschülern akzeptiert werden und zu Hause gibt es ständig neue Spannungsfelder. Auch die Eltern sehen sich einer hohen psychischen Belastung ausgesetzt. Gemeinsame Gespräche finden kein Ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite