Ein Herz für blinde Menschen : Rostocker retten 3158-mal Augenlicht

von 02. Mai 2019, 13:37 Uhr

svz+ Logo
Dank den Spenden konnte auch dem 45-jährigen Mazaga Mahorosho aus Tansania geholfen werden.
Dank den Spenden konnte auch dem 45-jährigen Mazaga Mahorosho aus Tansania geholfen werden.

Knapp 95.000 Euro kommen 2018 für dringend benötige Operationen in Entwicklungsländern gegen Grauen Star zusammen.

Rostock | Um Menschen mit Sehbehinderungen in Entwicklungsländern zu helfen, haben im vergangenen Jahr 1101 Rostocker insgesamt 94.760 Euro an die Christoffel-Blindenmission (CBM) gespendet. Damit können 3158 Menschen in Asien, Afrika oder Lateinamerika am Grauen Star operiert und ihnen so Augenlicht geschenkt werden. Weltweit sind rund 36 Millionen Menschen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite