Hanse Sail 2019 : Die Marine öffnet ihren Stützpunkt

Die Fregatte 'Mecklenburg-Vorpommern' kann beim Open Ship besichtigt werden.
Die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" kann beim Open Ship besichtigt werden.

Traditionell sind Segelschulschiffe und Fregatte für die Besucher des Segelevents zu besichtigen.

von
06. August 2019, 13:30 Uhr

Rostock | Auf der Hanse Sail vom 9. bis 11. August präsentiert sich die Deutsche Marine der Öffentlichkeit. Dafür öffnen die blauen Mädels und Jungs ihre Tore im Marinestützpunkt Warnemünde. Außerdem präsentieren sie sich im Rostocker Stadthafen und am Passagierkai in Warnemünde.

Das Flaggschiff der diesjährigen 29. Hanse Sail wird die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ sein. Das knapp 140 Meter lange Schiff können alle Besucher beim so genannten Open Ship besichtigen. Doch nicht nur die Fregatte, sondern auch die Korvette „Magdeburg“, der Tender „Donau“, das Hohlstablenkboot „Pegnitz“ und das Ölauffangschiff „Bottsand“ werden vor Ort sein. Darüber hinaus stellen sich das kolumbianische Segelschulschiff „Gloria“, das italienische Segelschulschiff „Amerigo Vespucci“ sowie das mexikanische Segelschulschiff „Cuauhtemoc“, allen Marineinteressierten vor.

Aktivitäten der Marine im Überblick

Mittwoch, 7. August:

Open Ship von 18 bis 21 Uhr auf dem Segelschulschiff „Amerigo Vespucci” (Passagierkai Warnemünde, LP 4-6)

Donnerstag, 8. August :

Open Ship von 15 bis 17 Uhr auf dem Segelschulschiff „Amerigo Vespucci“ (Passagierkai Warnemünde, LP 4-6)

Freitag, 9. August :

Offener Stützpunkt von 10 bis 18 Uhr

Open Ship von 8 bis 20 Uhr auf dem Segelschulschiff „Cuauhtemoc“ (Stadthafen, LP 79), von 10 bis 12.30 Uhr und 16.30 bis 21 Uhr auf dem Segelschulschiff „Amerigo Vespucci“ (Passagierkai Warnemünde, LP 4-6), von 10 bis 18 Uhr auf der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ (Passagierkai Warnemünde, LP 1-3), von 10 bis 18 Uhr auf dem Segelschulschiff „Gloria“, der Korvette „Magdeburg“, dem Ölauffangschiff „Bottsand“ und dem Tender „Donau“ (Marinestützpunkt)

Samstag, 10. August :

Offener Stützpunkt von 10 bis 18 Uhr

Open Ship von 10 bis 12.30 und 16.30 bis 21 Uhr auf dem Segelschulschiff „Amerigo Vespucci“ (Passagierkai

Warnemünde, LP 4-6), von 10 bis 15 Uhr auf dem Segelschulschiff „Cuauhtemoc“ (Marinestützpunkt), 10 bis 18 Uhr auf dem Segelschulschiff „Gloria“, der Korvette „Magdeburg“, dem Tender „Donau“ (Marinestützpunkt), von 11 bis 15.30 Uhr auf dem Hohlstablenkboot „Pegnitz“ (Stadthafen, Liegeplatz 78)

Sonntag, 11. August:

Offener Stützpunkt von 10 bis 16 Uhr

Offener Gottesdienst: 10 bis 11.30 Uhr auf der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ (Passagierkai Warnemünde, LP 1-3)

Open Ship von 10 bis 13 Uhr auf dem Segelschulschiff „Gloria“ und dem Segelschulschiff „Cuauhtemoc“, 10 bsi 16 Uhr auf der Korvette „Magdeburg“ und dem Tender „Donau“ (Marinestützpunkt), 11 bis 16 Uhr auf dem Hohlstablenkboot „Pegnitz“ (Stadthafen, LP 78), 13 bis 16 Uhr auf der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ (Passagierkai Warnemünde, LP 1-3)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen