Fan-Aufrufe zu Gewalt beim Spiel gegen Ingolstadt : Hansa-Führung nach Hass-Plakaten unter Druck

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 25. Februar 2020, 14:12 Uhr

svz+ Logo
Szenen der Geschmacklosigkeit im Ostseestadion
Szenen der Geschmacklosigkeit im Ostseestadion

Heftige Kritik nach Eklat beim Spiel am Wochenende. Innenminister Caffier fordert Konsequenzen.

Mit dem Eklat vom Wochenende im Ostseestadion erhöht sich der Druck auf die Vereinsführung des Drittligisten FC Hansa Rostock. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Montag: „Der Verein ist aufgefordert, sich jetzt mehr denn je von solchen Fans zu distanzieren.“ Nach einer Gedenkminute für die Opfer des Anschlags von Hanau für so einen Eklat zu sorgen, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite