Grundsteinlegung : Rostock bekommt ein buddhistisches Meditationszentrum

svz+ Logo
Sowohl für die Rostocker Politiker mit Bausenator Holger Matthäus (Grüne, v. l.), Ortsbeiratsvorsitzenden von Lichtenhagen, Ralf Mucha (SPD), und Finanzsenator Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD) sowie für Abt Thich Nhu Dien, Bauingenieur Eckhardt Engler, Abt Thich Nhu Sien und Bauherrin Äbtin Thich Nu Dien Phuoc war die zeremonielle Grundsteinlegung für das Meditationszentrum ein Erlebnis.
Sowohl für die Rostocker Politiker mit Bausenator Holger Matthäus (Grüne, v. l.), Ortsbeiratsvorsitzenden von Lichtenhagen, Ralf Mucha (SPD), und Finanzsenator Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD) sowie für Abt Thich Nhu Dien, Bauingenieur Eckhardt Engler, Abt Thich Nhu Sien und Bauherrin Äbtin Thich Nu Dien Phuoc war die zeremonielle Grundsteinlegung für das Meditationszentrum ein Erlebnis.

Grundsteinlegung in Lichtenhagen. Nach den Anschlägen 1992 entsteht wenige Meter weiter ein Ort des Austausches.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
23. März 2019, 16:13 Uhr

Rostock | Im August jähren sich die Ausschreitungen in Lichtenhagen von 1992 zum 27. Mal. Nur wenige Meter vom Ort des damaligen Geschehens entfernt, entsteht nun eine kulturelle und religiöse Stätte, die Völker un...

cokotsR | mI ugsutA jhnreä csih edi rtinhsusAgceneu in hngacntheieL nov 9921 muz 72. Mal. Nur egneiw eeMrt omv trO eds neildmaga esecGenhsh tefetn,nr tnsthete nun eien rllulkuete ndu iegeöslir ttSt,eä eid Vklöre udn blnGeua eeahsümmzunnrf sll.o mA nnaeSnodb dins eetreVtrr aus edr ,likoiPt hesiGtelic usa allre teWl und leMetirgdi der svenhsiciaenmte ienmGede tsRkooc nmmmeogukmazsee,n um ngeaeismm den Gstinrnude üfr sad reset dtsicheuibsdh tmoerudntsiinetMza ni erd ntdstHaesa uz .engle nEie" genunGtdirusglne ist eiw eni sMiiltneeen - se tibg nand kine uücrzk e.mrh Es tsi sad seert Mla, assd so ein dGeäueb ni okRscto eenthstt dun atidm ine neölrcfehtif auRm rfü nde cthdhbsdiseiun aGnubel egfhnsacef .wrid rWi ttzense tdmia nei ueedctishl ch"Zei,ne etotnbe taeanonFsnzri sCrhi Mür-enllov zycrW ikeRoswk D).(PS

Es" soll iene geuBsgnstteeäntg rfü die tdntsesaa,H bare hcau zgan shcelnautdD edwnr.e eHir nkönne nogenileRi ndu löVerk in enein Diaogl reten,t" so eid iBurhenra dun nitÄb iThch uN Dnei hucPo aus er.Biln sDa tmerduMtzioinneast lols 0022 ettsgtgrelielf .seni asD ,61 Meniolnil rEuo eture tebkjO rdwi htcin rnu trO der gunneggBe ens,i ordnsen achu dsa euuZsah üfr htdbhseiisucd on,nNne dei turadhfea in ktcsooR eblen enedr.w

aNhc drie nhaJre eds Atasueshscu tmi erd etkRorcso gtarvtatndSeluw ndu ürBreng knönne nnu die Baieanurtbe zu mde Zenmurt .bninegne iW"r rdeenw zttje ide esisnncAbeuhrgu .rnmvnhoee eDi Änbit öcemht regn os veiel ineaoegrl enrUemnnteh ewi gcöihlm u.gerteabfan rWi bhnae huca sohcn frü ied aPegnlnun niremF onv rov Otr edbai haetg",b ercebtiht niuiaBgrneeu drEathkc Ergnle.

asD uztmnidettesaMrion mti mde aeNnm oLc" yn"Ue sautfms enie clFähe von waet 0100 tradueQtanmre dun ridw fzwlö treMe .hoch "Es ewenrd eiwz uädeeGb nsteeth.en Im peguHtauädbe idrw die rßgeo aelheblteGs enis ndu im dbNeenäeegbu htestent der nmuharoW der 61 None"n,n äekrtlr nl,rgEe edr ireebst ni rBnlie dapSaun udn ni izepgiL bei rde ghrrEitcun aletcegirghri sueGrnncnuteilneihbga imt enigdnueben rw.a

oLc" n"y,eU der Nmea sed e,Osrt na mde uBhadd nesie ertse rigtedP hi,elt lsol tncih urn enei etätSt dse enGalbus ee,ndrw uhca liecgäGiNbtuh- sneie hzlceirh lmmw.ioklne W"ri eitebn uahc uiindrstkMoestae n,a dnne se dwri hacu ein tntmzssheinerdGueu ads,rnl"tele so gtnekroreaajmP Ngunye hNu hiV.n Der svdestbtOertnriiszeora nov Lthicn,ghneae lRaf aMhuc PS(,D) eziegt shci üreb edi tlcnkEwuing mi tittadeSl ftrreue dun otentbe eid iiiettgcWkh nvo aeOsn edr ehuR und ouetiulerolnkslz täBsenustggeegtnn ni eienr Wtle erd gGäse.nteez

zur Startseite