Grünes Rostock : 66 Bäume werden neu gepflanzt

svz+ Logo
Im Wohngebiet An der Mühle werden zwei Robinien im Wendehammer und straßenbegleitend gepflanzt. Foto: Patrick Pleul/dpa
Im Wohngebiet An der Mühle werden zwei Robinien im Wendehammer und straßenbegleitend gepflanzt. Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Maßnahme dient zum Großteil als Ersatz für gefällte oder durch Vandalismus beschädigte Bäume und kostet 53.000 Euro.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
06. Dezember 2018, 10:24 Uhr

Rostock | Im Auftrag des Amts für Stadtgrün pflanzt die Firma Grünanlagen-Bau-GmbH-Nord aus Stäbelow 66 Bäume in Rostock. Sie werden an 25 Standorten eingesetzt. Dafür stellt die Stad...

oRtsock | Im gtrfuAa dse tAms frü ürdanSttg zflatnp eid iFamr eNnnBrd-HnGbrgü-laGom-aau uas btwleäSo 66 Bemäu in otckso.R ieS wredne an 25 dSentronta see.iengtzt füDar lstlte ied tdSat rudn .00530 Euro eierbt.

eiD rosafdnltaetPnz legein in kaP-r udn neraGünnagl ewi wleiipeissseeb an red ainrbee,fhR mde rkPa Afu edm rrelvaadK ored ma lzelpaitSp teHrweign in eo.iwtsB Zum nterßög Tlie nehdtla se ihcs um pNcnunzaenhlafg feglerätl dreo abbtsreengoer neabrtumßäSe eiw ni der te-uSlaBeAß-sr,tugeb dre -hakmeterlSWEß- dun der ruoSwecht rtßaeS ni svengE,earh ma ni-reMsnLi-gReite oerd an rde seehtpSrtßaans dnu An rde eOnketarb in adetS.tttmi rüerDba aunhis dnsi achu tileeezvner euN- udn rnfzeängupEnzsngulang iew im enbioghWet nA der Muh/üZrle oheuMloks leganpt. Zum liTe wdneer mi gueZ red eietArbn auhc dScäneh rdhuc sdVsamalniu hob.bnee oS swpssieleiebei fau mde nKeorbgasn droe mA rSmto in mWnanedü.er

slA aeäbmnruSteß meomnk in rde egRel n-ilek dun eoemingrrlttokßig enArt iwe le-dF und ,rARto-ohn aasumB,hel id-Wl doer eineernsFlb und uealfZbreiämpe zmu inE.atsz nI dne nPgelkaaanr wenerd cahu oerogkißrgn ueämB iew B-goe,hrrAn -rZer ndu ,ui-mhcneEfSp nRoi,ibe eWi-rtn und L,ne-iieKarsd Tmpueanubl nud Brekni apnzl.tgfe Im Pkar hrBsnhkaicnemö enedrw zteNäbubmtosu ewi ellM,iarbe kßrüceishS und p-fAle ieuszbshieengwe mnBäebiuern ztt.eseg

Zum hSuztc gngee stgneVunudr und anironseSnnuhgetnl neehltar eid uäeBm seeliwj bkvDrurgrkenecoenenia dnu niene trcmaihnatS.sm In erd eNhä nov eV-r dun useurestnnotgiEngnlg eedwrn zdmeu splzeleei oclulnszhWzerfeiut iteen.abug

iWe dreej venrtmPgaeüeriti its huca eid etadsatnHs mi llaF nvo äanmuBlefglun zu rusnenlpzazngfaEt evlihpetc.rft Desi diwr über ied letMti sau dem siäneSdth„tc z“reaumatBs wgee.tierähslt eiD bgnfürareve edlrGe sed Bafmnousd aestmnm uas lliniezenanf eelnrAtöäbbesg rfü nhtci ehrtüaseufg nznzsrfleEuaanpgt fau rtpieamv n.rGdu iDe Mlteit sedsei fonsuBamd dnwree rfü hnict hiftepcgil sznrän-ggEu dnu nngeazfpNnuleu im bdtteSgieat drenwe.evt rhDuc ide faumagpBuelznnn diwr rde seVturl na wvrlolrtee tusamsBuz,bna der djsee Jrha cruhd netdoniweg ägnFellun aus dciihuhelnernscet ünrendG wei ne,ehtrankiK enladmgne ieViehcehsrsekhtrr eodr rhuabchcteile tespekA uz izcenehevnr ,tis seggu.alcnhei

ieD rtantSode

zur Startseite