Anwohner kämpfen um ihr Biotop : Ein Großteil der alten Linden soll gefällt werden

svz+ Logo
Der Georginenplatz Warnemünde ist ein lauschiges Biotop. Bei der Umgestaltung sollen etliche der stattlichen Linden weichen. Angeblich sind sie nicht mehr verkehrssicher und krank. Ein Baumgutachten bestätigt diese Annahme nicht. Foto: Ines Heinrich
Der Georginenplatz Warnemünde ist ein lauschiges Biotop. Bei der Umgestaltung sollen etliche der stattlichen Linden weichen. Angeblich sind sie nicht mehr verkehrssicher und krank. Ein Baumgutachten bestätigt diese Annahme nicht. Foto: Ines Heinrich

Weil die Bäume angeblich krank sind, sollen die Linden am Georginenplatz gefällt werden. Die Anwohner sind dagegen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
12. Januar 2019, 07:00 Uhr

Warnemünde | Am Warnemünder Georginenplatz kämpfen die Anwohner weiter um den Erhalt ihres Biotops und der teilweise bis 200 Jahre alten Bäume. Auf die Palme in Hinblick auf die stattlichen Sommerlinde...

Wümanndere | mA denürmreanW gentonizGpaerl neämpfk ide nrwnehAo ewrtei mu nde rlaEht isher sitBopo ndu der swliiteee ibs 200 herJa alnet eBu.mä uAf ied mealP in bkHilicn ufa dei iahntlcetts imnelnmedSor na red hgeiunsalc aOse tha sie ads eobraVhn red aSttd bhra,gcte dssa tfsa elal äueBm im gZeu edr Ustmungalegt llfegät wenrde sleonl ndu das cbaneligh ohcn itm Zimngsmutu dse Würamerennd stteearOirs.b Dsiee gBehptunau swei oisinzredasBtertevr eraeAndxl lehrPect CD(U) ni dre njnsegtü itnöelcfnefh znStiug edehctinnse uczükr. „Wri tanthe masdla run ieb kknrena unBmäe gtui,zmstem tual edm cteGnuath idsn eid Bmueä brea cniht rankk und esmsnü ehard in seunrne nugeA auhc chnti llegtfä wd,“erne nottbe th.ePlcre

genWe edr renleeQu mu dei ueäBm igbt se ni eüzrK nneei hitnc fenteiclfönh nrkitoLlame imt etsrtev,eArrmtn med DNBU ndu dem riOrtbaest nov nenrd.meaüW inE smeuontpWr:tfre W„ir Aennworh olenls nihct andar “ei,mtlnneeh ttiriikesr r,ihinHce die in dre neVcheuflgitnfrö erd ttSad fau lveei erdpüWhrecsi muz thrlaE ndu med tanusZd dre äemBu eßengots tsi.

In ediser cnshttiedsä fntölfcergheunVi mi ttnerneI wdri ürbe edi Eennrreugu sed steazPl udn edr anißosrrgenGete ct.eihrteb asW„ snu ine iwegn uz ukzr daibe :kmtom se lethand chsi mu ein ra,mdenGeklnta asd rtenu der lescnzkmuDath ,h“stet etbnot ihi.cHrne er„Usne Bmäue abnhe bsstel ibe nde neaksrt ürSmetn isb auf wigne tetapgzaleb Zweegi inkee dSceänh fi,neeuewasg ies rgnea cinth an edi euäHsr ndu erüb edn ctSehnt,a end isdee eumäB enpends, uefnre hsci whorAnen udn era.Urbul“

hsIezcni„wn igbt es eni aauBtemugnhct uz indsee eBäunm, andir ommtk umz ,rAkudcsu sads ied Beuäm lanfleksies so nkrak id,sn iwe tfo ihcleetgrds rd“w,ue nbteto die tenrüs.lniK In red Bteeugnrw ruewdn ide Buemä vno 0 bsi 5 iuetfeg,stn ied orhnadeennv Bäeum amkne von luln ndSäche bsi auf alaimmx inee z.wei „eiS disn ahdre nur eitlch ehtdcigäbs, dei eanedlgmn Pegelf htüfr uz dme heunngiecl ldiB,“ kieierstinr .Arwehnon eiD guHbne rde lewnpGhtegeat ktönen ni den Auegn rde Aroewnnh ahuc heon nllgFäu hoeenbb r.dween inE eugcanztrhntecsAtuth osll mi Fbrauer iegor.lven

üFr erwnhnoA radrnBe osthalC estht tse:f W„ir Borehwen nids chan ewi vor engge enei glulä,Fn iwr esnlsa thcni ol,ckre ibs es lark t,si dsas edi emBäu thcin tglläfe ,dwe“nre astg .re nnWe„ das tnhaGcteu a,augsts ssad ied Bämue bsi ufa Kekenleitinig dgnseu is,dn adnn its se neie üSedn hhco z,ehn os eni oBotpi zu ,lä“efnl satg .er

reD tpoliagnGenrze und dei gGßnreenietsroa onlesl fünigtk dilteteasBn irnee Fneßäznegogur isen, edi schi iweetr ebür dei nx-dlen,eiAran htßncraKeesri und eid ßSatre am uuetrhtLmc kerttce.sr Daeeggn hat uach ernike erd ohenwBer wte,sa earb so iene nrgüe seOa inetmitn os seien ehcräsebeßeFguingr sit frü eis nike rrs.ehWicpud

Im egsmtaen erceiBh ftäntell ulat rsttcsdäehi Plguann ads eaknPr udn na red nminnudügE rde ireoengnG- ovn der zt-nricrFerSdia-ßFeahr asu tsi nei elpkrnoAsebl .egnatlp

ürF edi ehownrnA tsi es ovr elmla cniht l,tceedeiunnh mrwua degaer nei raiMtteibre sde emspmlnDtaleekafge ieb inmee neleadtnkGrma edn änenllguF tmesigumzt behna l.los Dre Geztpronagleni tis dBtnieleats dse shDienlrsmabeeekc itisrhesHorc knrestOr nardünmeW.e

zur Startseite