Graal-Müritz : Hündin überlebt nur knapp Wildschweinangriff

von 25. Oktober 2019, 08:25 Uhr

svz+ Logo
Hündin Lotti hatte Glück. Zwei Narben an der Schulter und im Lendenbereich sind nach dem Wildschweinangriff übrig geblieben.
Hündin Lotti hatte Glück. Zwei Narben an der Schulter und im Lendenbereich sind nach dem Wildschweinangriff übrig geblieben.

Ein ganz alltäglicher Spaziergang endet auf dem OP-Tisch des Tierarztes. Für René Nehmer noch immer unfassbar.

Graal-Müritz | Nichtsahnend macht sich René Nehmer aus Graal-Müritz mit seiner Rauhaardackel-Dame Lotti zur Gassi-Runde am Nachmittag auf. Wie gewohnt geht es in den Ortswald kurz vor der Seebrücke, doch dieses Mal ist alles anders. Nur wenige Meter Wald einwärts sichtet Nehmer plötzlich ein Wildschwein - mitten am helllichten Tag. Er will umkehren, aber zu spät - da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite