Generationenaufgabe : Rostock rüstet sich für Starkregen

von 18. Juni 2019, 12:56 Uhr

svz+ Logo
Für die Verbesserung des Hochwasserschutzes haben Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne, l.), Sachbearbeiter Thomas Wenske und Abteilungsleiter Sven Schmeil (r.) aus dem Umweltamt eine Gefährdungskarte für Rostock erstellt.
Für die Verbesserung des Hochwasserschutzes haben Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne, l.), Sachbearbeiter Thomas Wenske und Abteilungsleiter Sven Schmeil (r.) aus dem Umweltamt eine Gefährdungskarte für Rostock erstellt.

Alle 100 Jahren kommt es zu heftigen Niederschlägen, dass die Kanäle an ihre Grenzen stoßen. Stadt steuert jetzt gegen.

Rostock | Regen mit 70 bis 80 Millimeter in 24 Stunden: Das ist der Ernstfall, das 100-jährige Starkregenereignis, auf das sich Rostock vorbereitet. Seit den Überschwemmungen 2011, als der Regen im Nordwesten mehrfach das Dorf Evershagen überflutete ist Rostock gewarnt. Statistisch sei lediglich alle 1000 Jahre mit solch extremen Niederschlägen wie in Eversh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite