Generationenaufgabe : Rostock rüstet sich für Starkregen

svz+ Logo
Für die Verbesserung des Hochwasserschutzes haben Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne, l.), Sachbearbeiter Thomas Wenske und Abteilungsleiter Sven Schmeil (r.) aus dem Umweltamt eine Gefährdungskarte für Rostock erstellt.
Für die Verbesserung des Hochwasserschutzes haben Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne, l.), Sachbearbeiter Thomas Wenske und Abteilungsleiter Sven Schmeil (r.) aus dem Umweltamt eine Gefährdungskarte für Rostock erstellt.

Alle 100 Jahren kommt es zu heftigen Niederschlägen, dass die Kanäle an ihre Grenzen stoßen. Stadt steuert jetzt gegen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
18. Juni 2019, 12:56 Uhr

Rostock | Regen mit 70 bis 80 Millimeter in 24 Stunden: Das ist der Ernstfall, das 100-jährige Starkregenereignis, auf das sich Rostock vorbereitet. Seit den Überschwemmungen 2011, als der Regen im Nordw...

ksoRotc | negeR mti 70 sbi 08 elMmireilt in 42 et:ndSun Das sti dre slrfElt,an ads 0h-r1i0äegj eerrtkrgeeiansSn,ig ufa dsa hcsi sRtocko eib.eetrorvt eiSt dne crenumwneÜsebghm 01,12 als der eRgne im ewnosrNetd hceamrfh ads Drof arvgenEhse üteblterfue sti sRktoco weg.ratn

aStsstihcti ies icihgllde alle 0100 earhJ mit ohslc teeexrnm egcäeenNrsihdl wie ni evgsEanhre zu ehcrne,n ochd teaelontmwUrs rHeogl uäahtsMt eü(Gnr) r:awtn Dcuhr den alwmKenliad etret gtarnSerek hecihcwsarinhl gifhräeu fua als eid wihaescscitsnflh eesedftnnseth 10-0 erod Jrn01eE0ea0i-s-higrs reeeni.hsbcb itM eeirn egräteuhsrfnkaGd dun nbeeeVngsseurr mi sntwgseunsrenäzEt lilw die Stdta jeztt eseg.teguernn

"Dsa wrid enei onaan"feebgiaGn,urete gbti rde tlUsmnateewro nunmnwudeu u.z oPr Jhar sdni im stReocokr sutHhlaa isb zu weiz olnleiiMn ouEr ürf dei ugraeniSn onv as-swruzReegen dun uanfäebl sowie thrnoveerr cBenhä in rde daStt neevgore.sh

"Es dnsi smnegsati thac Dähslucers bateug d,w"rone sgta Svne c,lhSeim eeritlgbeitAnlus rüf Wsasre und eBndo im a.twemUtlm aiDbe hstte er ma eeäsrswG ,28/ eimne Zuufal zum rrmSeclah chBa ecwzsnih einrSgaehsve udn .hsEngevera Für sgsmitena enei ioliMnl Eruo werud red alfuluFss os umu,geatb sdas er rehm Wsreas ehnfnumea annk las 2011 ndu admti citnh ltnuewlgo erbü ied Uerf trtit. Dsa nadL fedtörre edi gnenrauiS tim nudr .000800 uoEr.

asD tsstenäsrzgeunnwE in dre enIdnnttsa riwd elesanblf strenai

i"Wr hneenm nsu tezjt ncha und chna ied lshtclhenaSewc in rde wnuEtäersgsn edr attSd r",ov sgta Ms.tuhatä uzDa nlheäz nutre aeerndm dei hragü-Snnuet-rehUnfBn am leoz,etGptah etliznaopH,bl edr sretrßPkaa udn edr L 22 im .dafntatShe

In red Praraktseß erdwe agered im eZug rde abernueiatB uach die nuEgärstsenw tuer,neer um ied eaänKl sed haeBsc bäneHkas rfü naeeSrgtkr uz et.nrwerie ütckS für cütSk lslo so sad uzEtnewnesstrgnsä ernurtee wnedr.e mI tdhnStafea esehcegh sdei vcahcutslsorhii tim end mabßnuemaUnmha ürf ide uBag 2.052 emduZ dreew nüiuktgzf eerdj ngsnpuaaBubel beür ien esgihrscldohoy cteGahunt .rvgeneüf

ocnhneD lostle djere nzeinlEe ediliieundlv eSunamahßnczthm äg,rnwee atgs erSanto äuatshMt. Ltau nieer rrBshcoüe znelhä azdu ied ggeaurLn ovn iigtfgen nSffeot erod elotenvrlw eGnnätgnesed osiwe dei ciurngShe ovn naltÖks gngee urueelgntnfÜb im leK.rel merAßedu letlos üegerblt reedwn, ob neei Vesuhgerrcin negeg asrHehcswo und swrÜugchmbmnee sillonvn .sei

itWeree nfronIaoiemnt umz ahwcrnssnhoG,eud elbnAnuahsbs nud nnsnasehsäcruewgtsE infedn esi r.ieh

zur Startseite