Für Rostocks Hunde und Katzen : Tierklinik plant Neubau ab 2019

von 05. Dezember 2018, 14:47 Uhr

svz+ Logo
Die Rostocker Tierklinik soll 2019 erweitert und modernisiert werden. Sobald der Neubau fertig ist, werden die Bestandsgebäude abgerissen.
Die Rostocker Tierklinik soll 2019 erweitert und modernisiert werden. Sobald der Neubau fertig ist, werden die Bestandsgebäude abgerissen.

Zu viele Patienten auf zu wenig Platz: Die Rostocker Tierklinik will 2019 in der Thierfelderstraße neu bauen.

Rostock | Hunde, Katzen, Kaninchen – mehr als 100 Patienten werden täglich in der Rostocker Tierklinik behandelt. Sie ist die größte im Land und soll nächstes Jahr erweitert werden. Nach der Gründung 1952 sei es Zeit für einen Neubau, so Geschäftsführer Dr. Jens-Christian Rudnick am Dienstag auf der Sitzung des Ortsbeirats Hansaviertel. Im Erdgeschoss sollen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite