Friedhofsgeflüster in Rostock : Autorin liest aus ihrem Buch zu Bestattungskulturen

Friedhofsgeflüster – oder warum wir von unseren Vorfahren etwas über den Tod lernen können.
Friedhofsgeflüster – oder warum wir von unseren Vorfahren etwas über den Tod lernen können.

Anja Kretschmer bietet Führungen über Ruhestätten an und berichtet dabei über Brauchtümer und Todesvorstellungen.

von
13. September 2019, 18:00 Uhr

Rostock | Anja Kretschmer ist Initiatorin der Führung "Friedhofsgeflüster". Während der Rundgänge über die Ruhestätten berichtet sie über die Ahnen, deren Todesvorstellungen, Bestattungskultur und Beziehung zur Endlichkeit. Unter dem gleichnamigen Titel erschien 2019 das Buch zur Führung, die durch ganz Deutschland tourt und in Rostock beheimatet ist. In diesem Buch wurden erstmalig alte Bestattungsbräuche aus Deutschland gesammelt, gedeutet und aufgezeichnet, angereichert mit den Erfahrungen der Autorin als Trauerrednerin und Bestatterin, mit dem Ziel das Thema Tod zu enttabuisieren. Altes und längst vergessenes Brauchtum wird neben uraltem Wissen verwahrt, wissenschaftlich fundiert und auf herzerfrischende Art mit einer ganz persönlichen Note der Autorin wiedergegeben. In einer Lesung wird sie am Sonnabend um 18 Uhr in der großen Feierhalle auf dem Neuen Friedhof in Rostock, Satower Straße 16, einen Einblick geben. Umrahmt wird die Veranstaltung von Musik und Gesang der Sängerin Scarrow.
 

Hinweis: Anmeldung unter: info@anja-kretschmer.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen