Flughafen Rostock-Laage : Drei Airlines als Ersatzkandidaten für München-Strecke

von 06. März 2019, 13:00 Uhr

svz+ Logo
 
 

Geschäftsführerin: "Wir befinden uns in guten Gesprächen." 50 Prozent der Sommerflüge sind bereits ersetzt.

Rostock / Berlin | Der Flughafen Rostock-Laage steht laut Geschäftsführerin Dörthe Hausmann in Verhandlungen mit drei Fluggesellschaften, die die frei gewordene Verbindung nach München übernehmen könnten. Diese Strecke war vor ihrer Pleite zweimal täglich von der britischen Gesellschaft Flybmi bedient worden. "Ich glaube, die können wir in diesem Jahr noch ersetzen", sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite