Feuerwehr-Sponsoring : Vermittlungsfirma bezieht Stellung zum Anhänger-Streit

von 21. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die neue Hüpfburg der Rostocker Freiwilligen Feuerwehren kam bereits beim Fest in Warnemünde zum Einsatz. Sofia (6, r.) und Felix (5) hat es gefreut.
Die neue Hüpfburg der Rostocker Freiwilligen Feuerwehren kam bereits beim Fest in Warnemünde zum Einsatz. Sofia (6, r.) und Felix (5) hat es gefreut.

Die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren sei ein voller Erfolg. Doch viele Sponsoren sehen das ganz anders.

Rostock | "Jeder will verdienen, aber das ist Abzocke", sagt Eike Dude. Sie ist die Geschäftsführerin der Herkules Bausanierungs GmbH und hat sich die finanzielle Unterstützung für die Freiwilligen Feuerwehren in Rostock anders vorgestellt: "Wenn jemand kommt und sagt: Das ist gut für die Feuerwehr. Dann guckt man sich das nicht so genau an." Wegen dieser negati...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite