Stadtentwicklung : Hier soll Rostock in 2020 saniert werden

von 13. Dezember 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Da die Sanierungsziele wie am Schmarler Zentrum erreicht wurden, wird der Stadtteil im Nordwesten voraussichtlich 2022 nicht mehr Fördergebiet sein.
Da die Sanierungsziele wie am Schmarler Zentrum erreicht wurden, wird der Stadtteil im Nordwesten voraussichtlich 2022 nicht mehr Fördergebiet sein.

Schmarl, Toitenwinkel und Dierkow sind Fördergebiete. Ab 2020 werden in einem weiteren Stadtteil Millionen investiert.

Rostock | Auch im kommenden Jahr wird den Stadtplanern und Baufachleuten nicht die Arbeit ausgehen angesichts der Vielzahl der Projekte, die 2020 in der Hansestadt umgesetzt werden sollen. Dies wurde vermutlich jedem Mitglied bei der gemeinsamen Tagung des Stadtplanungs- und Bauausschusses der Bürgerschaft am Donnerstagabend deutlich, als die Rostocker Gesellsch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite