Rostock : Drohen Verzögerungen beim Rathausanbau?

svz+ Logo
So sieht der Entwurf aus, mit dem die MHB-Architekten den zweiten Platz im Wettbewerb gewonnen haben. Geplant sind ein Zweigiebelhaus neben dem aktuellen Rathausanbau und ein großes Verwaltungsgebäude.
So sieht der Entwurf aus, mit dem die MHB-Architekten den zweiten Platz im Wettbewerb gewonnen haben. Geplant sind ein Zweigiebelhaus neben dem aktuellen Rathausanbau und ein großes Verwaltungsgebäude.

Bürgerschaft vertagt Ankauf von Grundstücken in der Kleinen Wasserstraße. Arbeitsplätze im Neubau werden reduziert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
24. Mai 2019, 05:02 Uhr

Rostock | Gerät der 40 Millionen Euro teure Rathausanbau ins Stocken? Die Bürgerschaft hatte auf ihrer letzten Sitzung vor der Wahl auf Antrag der Grünen den nicht-öffentlichen Beschluss über den Ankauf der Grunds...

Rtocsko | Geträ edr 04 eonlliinM oEur eetru nRtaubasuhaa nis ntSeoc?k ieD rethfarBsgcü ttaeh afu rrihe teltenz uzSgnit rvo red lahW fua grnatA rde neürGn nde tfftöichnniecelnh- lushsBces über ned nkAauf rde urdnGüktces ilneKe raaessseWrßt 10 udn 11 etartgv. eDesi nsid rüf eid tlaegpne eTrgeafgia tiiwg,ch ßetih se vom gätzindunse almeunmnKo rebigteebEin uwretbiacgbtkthfOjnes nud -ncteigkulnw (O).KE

lSyeibl hancm,anB ienhCf red kaiontFr cketorRos /AuhubGafeurnuBdrc/ ,90 a:wtrn eDr" ptopS eds huaanatasRbsu weürd zu aVsrafrgteetrsn in Hhöe ovn zrkai eiwz iMiollenn roEu .rnehüf" dmZeu rüewdn eröritldteFm vrroeenl egneh. mI nuJi 0182 tthae erd KOE den etrrA-tierhtcnVekga tim dem rRctoekos ülnPuorngsab HBM etz.ceinrtneuh s"aD üoBr ath imt dnbtasA ma teebsn hatdccu,hdr iwe edr uaablBafu an eedsir sneseinlb leetSl lreägwetihtes wrdeen ll"o,s ügbeeentdr Ki-eEfOChn gidriS Htche alsdam dei gsEcnteinuhd rüf nde eitnzaZtritelpew sed reete.rcebttswthuiArbkw

timSdee dins iebrste iewz Mnoeillni orEu in rediebeonevrt islsgtaPguenelnnnu nsg.leosef "rDe Etnfuwr sti canohml tcheil aegtapnss e"wn,odr gtas reerpiEcK-OShn eJensiof .sosRe taStt edr udrn 005 eietenwrrlugitabsmratV solnle unn nru ncoh 734 eätApitrbzels tet.eeshnn mA nneue ahseraBür,csstlagf med rumTauar sed nstmaaetedSs eoswi edn nunee Reunäm rfü ads Ot-sr nud snaamMttgiroi rwid ingehneg hncit tgret.etlü Und uhca an eeunn üBsor rüf ied Fkronaniet iseow rde Taigeergaf henalt ide anrPel ef.st iatDm tleezter zmgetsute wrdnee nna,k msus dei neue sBtfaücrghre bare ocnh emd uGcsüusrdkanktf ni dre enlneiK essertsaßraW zismt.nuem Das kann sie ühtensfser uaf rirhe tnedoinetksneriu zgitSun ma .3 lJu.i

stFe het:ts hcNo in eiedsm arhJ loelns eid auäenBtagr ürf ied edbnei enenu seäHru eelsgttl nwred,e ied erbiAten nadn 0220 asettnr ndu ahvcthsoiulscir ibs 0322 au.rnde erD unellBrtseeaervkh iwrd brüe ned osagVnegl h.üetfrg onV dem uuNabe cirpevrsth ihcs ads Rorosktec auathRs nbeen der einrewte elnsuegaiintZrr edr wunlgraVet inairtglfgs cahu nnEeirgpunas eib red eiM.te eiD eniedgtzeir noKets nvo fle ruEo orp uQttdemaarer nlselo uaf htca urEo ensn,ki trreklä lSlibye ha.amcnnB

kpPrihssevietc nlelos cauh eid eoknartdN esd nNuee satrkM oewsi eid üchnGäelfr ma asneVgogl mti -Whon ndu fäeuGähnehtcsssr atbube erdw.en zua"D wlli dei ttSda das rtüscnkdGu nvo rde Wrio kanefu," os nchnBaa.m

zur Startseite