Rostocker Zoo : Das Polarium ist ein wahrer Publikumsmagnet

von 22. September 2020, 14:03 Uhr

svz+ Logo
Noria, Sizzel und Akiak verspeisten genüsslich ihre Geburtstagstorten, während im Polarium der Eisberg enthüllt wurde

Noria, Sizzel und Akiak verspeisten genüsslich ihre Geburtstagstorten, während im Polarium der Eisberg enthüllt wurde

Mehr als 1,3 Millionen Besucher in zwei Jahren.

Rostock | In den zwei Jahren nach seiner Eröffnung hat sich das Polarium, die neue Heimstätte der Eisbären und Pinguine im Rostocker Zoo, zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Wie Zoodirektor Udo Nagel am Dienstag berichtete, haben seither mehr als 1,3 Millionen Menschen das Polarium besucht. Das Konzept von Erlebniswelten mit aktiver Wissensvermittlung zur Art...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite