Lions-Adventskalender : Das Los entscheidet - 24 Tage warten tolle Gewinne

Mit glücklichem Händchen zieht Notarfachangestellte Christin Wulf unter den Augen ihres Chefs, Notar Roland Suppliet, die diesjährigen Gewinner des Lions-Adventskalenders. Präsident des Lions-Clubs Warnemünde Jörn Weiß (hinten l.) und Club-Mitglied Uwe Jahnke schauen gespannt zu.
Mit glücklichem Händchen zieht Notarfachangestellte Christin Wulf unter den Augen ihres Chefs, Notar Roland Suppliet, die diesjährigen Gewinner des Lions-Adventskalenders. Präsident des Lions-Clubs Warnemünde Jörn Weiß (hinten l.) und Club-Mitglied Uwe Jahnke schauen gespannt zu.

Die Gewinner des Lions-Adventskalenders stehen fest. Im Beisein des Notars wurden 88 Lose gezogen.

von
01. Dezember 2018, 05:00 Uhr

Rostock | Das Los entscheidet - und zwar darüber, wer bei dem diesjährigen Lions-Adventskalender einer der glücklichen Gewinner ist. Glücksfee Christin Wulf, Notarfachangestellte, zog am Freitag im Beisein ihres Chefs, Notar Roland Suppliet, die preisgekrönten 88 Losnummern. An 24 Tagen werden Gewinne im Gesamtwert von rund 21.000 Euro ausgeschüttet. Insgesamt 49 Sponsoren haben die Türchen mit tollen Preisen gefüllt.

Die diesjährige Auslosung ist für den Lions-Club Warnemünde etwas besonderes. "Wir feiern in diesem Jahr Jubiläum, denn wir betreiben den Kalender nun schon zehn Jahre", erklärt Club-Präsident Jörn Weiß. Ebenfalls wurde die Ziehung begleitet von Jörg Kröger, Präsident des Fördervereins des Lions-Clubs Warnemünde, und Club-Mitglied Uwe Jahnke. Gespannt warteten die Anwesenden die Ziehung ab. "Es ist jedes Jahr eine schöne Aktion. In diesem Jahr gingen die Kalender noch schneller über die Warentische als im vergangenen", freut sich Jörn Weiß. Um die 4500 Exemplare wurden verkauft. Die Einnahmen kommen jährlich verschiedenen sozialen Projekten zugute. "Diesmal liegt der Schwerpunkt auf der Förderung von Sport- und lokalen Jugendprojekten", erklärt Roland Suppliet.

Mit der Aushändigung der Gewinne gilt der Preis als angenommen. Barauszahlungen von Sachpreisen sind nicht möglich. Gegen Vorlage des Kalenders mit der gezogenen Gewinnzahl kann der jeweilige Glückspilz beim Förderer seinen Preis abholen beziehungsweise einlösen. Letzter Termin hierfür ist der 31. Januar 2017. Nicht abgeholte Gewinne verfallen zugunsten des Ausspielungszweckes. Die NNN veröffentlichen als Partner die Gewinnzahlen des Tages.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen