Nach Theaterpakt : Gewerkschaft fordert Bekenntnis zur Philharmonie

von 13. Mai 2019, 12:16 Uhr

svz+ Logo
Die Diskussionen um Stellenstreichungen und Gehälter am Rostocker Volkstheater gibt es bereits seit Jahren. Auch den Tänzern drohte zwischenzeitlich das Aus, wogegen sie damals mit dem Schriftzug 'Weniger ist leer' protestierten.
Die Diskussionen um Stellenstreichungen und Gehälter am Rostocker Volkstheater gibt es bereits seit Jahren. Auch den Tänzern drohte zwischenzeitlich das Aus, wogegen sie damals mit dem Schriftzug "Weniger ist leer" protestierten.

Deutsche Orchestervereinigung pocht auf A-Vergütung für die Norddeutsche Philharmonie Rostock. Land in der Kritik.

Rostock | Nach der Aufsichtsratsvorsitzenden des Rostocker Volkstheaters, Sybille Bachmann (Rostocker Bund), fordert nun auch die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) ein Bekenntnis von Stadt und Land zur Norddeutschen Philharmonie Rostock als A-Orchester. "Es ist eine positive Botschaft, dass auch der Bestand der Norddeutschen Philharmonie in Rostock gesichert ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite