Neues Hilfsangebot : Caritas startet ambulante Wohnbetreuung für Suchtkranke

Sucht-Leiter Max Marquart, die Leitung der Behindertenhilfe Wiebke Cochet und die Teamleitung im Ambulant betreuten Wohnen Kathrin Hofmann wollen eng zusammenarbeiten.
Sucht-Leiter Max Marquart, die Leitung der Behindertenhilfe Wiebke Cochet und die Teamleitung im Ambulant betreuten Wohnen Kathrin Hofmann wollen eng zusammenarbeiten.

Bereiche Suchthilfe und Ambulante Behindertenhilfe arbeiten seit Jahresbeginn zusammen.

von
30. Januar 2019, 12:00 Uhr

Rostock | Rostocker mit einer Suchterkrankung oder einer chronischen Abhängigkeit finden seit Anfang des Jahres Hilfe, auch wenn sie in der eigenen Wohnung bleiben. Für sie hat die Caritas eine ambulante Betreuung in der Häuslichkeit eingerichtet. Möglich macht das eine Zusammenarbeit der Bereiche Suchthilfe und Ambulante Behindertenhilfe, die in Rostock bereits seit 2008 Erfahrungen mit der Betreuung von Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung in den eigenen vier Wänden vorweisen kann. Mehr als 60 Personen seien bisher begleitet und so in die Lage versetzt worden, am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben, erklärt Caritas-Regionalleiter Andreas Meindl.

Caritas-Mitarbeiterin Kathrin Hofmann erläutert Jörg Kuhlmann ein Schreiben vom Amt.
Caritas / K. Hofmann, A. Meindl
Caritas-Mitarbeiterin Kathrin Hofmann erläutert Jörg Kuhlmann ein Schreiben vom Amt.


Max Marquart, Leiter des Fachdienstes Sucht, und Kathrin Hofmann, Teamleitung des ambulant betreuten Wohnens, arbeiten daran, das beiderseitige Know-how im Sinne der Hilfebedürftigen zusammenzuführen und zu ergänzen. Umsetzen sollen das "Ambulant betreute Wohnen" sowohl Betreuungskräfte aus der Sucht-, als auch aus der Behindertenhilfe.

Und so funktioniert es: Menschen, die die Eingliederungshilfe in Anspruch nehmen wollen, können einen entsprechenden Antrag beim Sozialamt stellen. Stimmt dieses zu, erhalten sie eine stundenweise Begleitung im eigenen Zuhause.

Mehr über das neue Angebot: www.caritas-rostock.de oder unter Telefon 0381/3711940.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen