Campus : Rostocker Uni-Delegation reist nach Danzig

In Danzig trafen sich Rostocks Uni-Rektor Professor Wolfgang Schareck (l.) und Professor Marcin Gruchała, Rektor der Medizinischen Universität Danzig zu Gesprächen.
In Danzig trafen sich Rostocks Uni-Rektor Professor Wolfgang Schareck (l.) und Professor Marcin Gruchała, Rektor der Medizinischen Universität Danzig zu Gesprächen.

Forscher der Hansestadt wollen auf dem Gebiet der Biomedizintechnik enger mit ihren Kollegen in Polen zusammenarbeiten.

svz.de von
13. Juni 2019, 11:41 Uhr

Rostock/Danzig | Eine engere Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Biomedizintechnik hat die Universität Rostock nun mit der Medizinischen Universität Danzig sowie dem Institut für Implantat-Technologie und Biomaterialien Warnemünde vereinbart. Um die Kooperation zu besiegeln und erste intensive Gespräche zu führen, reiste kürzlich eine Delegation aus Rostock nach Polen. Hintergrund des Treffens unter der Leitung von Professor Marcin Gruchała, Rektor der Medizinischen Universität Danzig, und Rostocks Rektor Professor Wolfgang Schareck ist das im vergangenen Jahr gemeinsam unterzeichnete „Memorandum of Understanding“.

Die Partner arbeiten aktiv auf den Gebieten der Biomedizintechnik, der Pharmazeutischen Technologie und Analytik zusammen. Bisher etabliert wurden bereits gemeinsame Projekte, Forschungsaustausch und wissenschaftliche Besuche von Mitgliedern der Fakultäten und Doktoranden. Künftig soll es gemeinsame Konferenzen und Publikationen geben.

Bereicherung für das Jubiläumsjahr

Bereits seit 2015 besteht zwischen der Medizinischen Universität Danzig und der Universitätsmedizin Rostock ein reger wissenschaftlicher Austausch. Acht polnische Wissenschaftler waren seither zu Forschungsaufenthalten am Institut für Biomedizinische Technik in der Hansestadt. Seit 2017 arbeitet darüber hinaus eine Danziger Absolventin der Pharmazeutischen Chemie als Doktorandin in einem DFG-Projekt am Institut für Biomedizinische Technik.

„Der Besuch in Danzig freut mich sehr", sagt Prof. Schareck. "Die Kooperation wurde im Rahmen der polnisch-deutschen Rektorenkonferenz medizinischer Universitäten im November 2015 geboren. Die gelebte deutsch-polnische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Biomedizintechnik bereichert unser Jubiläumsjahr, und wir hoffen, die Danziger Kollegen zur Universitätsjubiläumswoche im Herbst in Rostock begrüßen zu können.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen