Bundesstraße 105 : 41-Jähriger bei Unfall in Rostock lebensgefährlich verletzt

Paul Zinken.JPG

Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, war der Mann Beifahrer in einem Auto. Die 31 Jahre alte Fahrerin des Wagens habe am Dienstagabend beim Abbiegen von der Bundesstraße 105 die Kontrolle verloren.

von
08. Mai 2019, 07:52 Uhr

Das Auto prallte gegen eine Leitplanke, überschlug sich, stieß gegen einen Lichtmast und noch gegen eine Ampel. Beide Insassen wurden eingeklemmt und mussten befreit werden. Der Beifahrer kam mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik, die Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf rund 50 000 Euro geschätzt. Die Ursache sei noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen