Bundesfreiwilligendienst : Arbeit im Tierschutzverein stärkt Mireilles Berufsziel

von 05. Juni 2019, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Seit Mireille Muhlack den Bundesfreiwilligendienst im Verein Tiere in Not absolviert, hat sie Spaß und dazu berufliche Pläne. Sie möchte Tierarzthelferin werden. Bis August hilft sie noch Vereinsvorsitzenden Barbara Linkis, die ganz zufrieden mit ihr ist.
Seit Mireille Muhlack den Bundesfreiwilligendienst im Verein Tiere in Not absolviert, hat sie Spaß und dazu berufliche Pläne. Sie möchte Tierarzthelferin werden. Bis August hilft sie noch Vereinsvorsitzenden Barbara Linkis, die ganz zufrieden mit ihr ist.

Mireille Muhlack absolviert den Bundesfreiwilligendienst im Verein Tiere in Not. So wird ihr Berufswunsch konkreter.

Diedrichshagen | Mireille Muhlacks Herz schlägt für Tiere. Das war schon seit der Kindheit der 18-Jährigen so. Die Familie hatte Hamster, Meerschweinchen und einen Schäferhund. Auch deshalb ist es ihr sehnlichster Wunsch gewesen, in einem Jahr im Bundesfreiwilligendienst mit Tieren zu arbeiten. Mit dem Internationalen Bund als Träger fand sie nach Diedrichshagen zu Bar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite