Hohe Düne : Mieter wollen Fahrstühle bevor die Neubauten kommen

von 23. Mai 2019, 14:14 Uhr

svz+ Logo
In diesen Fünfgeschossern in Hohe Düne in der der gleichnamigen Straße wünscht sich die Mehrheit der Mieter seit Jahren, dass die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Fahrstühle errichtet.
In diesen Fünfgeschossern in Hohe Düne in der der gleichnamigen Straße wünscht sich die Mehrheit der Mieter seit Jahren, dass die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Fahrstühle errichtet.

Seit Jahren kämpfen Bewohner in Hohe Düne um Aufzüge im Altbestand. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben soll handeln.

Hohe Düne | Die Mieter der Plattenbauten in Hohe Düne hoffen seit Jahren auf Fahrstühle für ihre Fünfgeschosser. „Ich habe Unterschriften für die Aufzüge gesammelt. Die Anzahl der Befürworter war höher als die der Gegner“, sagt die langjährige Mieterin Dagmar Benesch zu Petra Jakubek, Fachgebietsleiterin für Wohnraum bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite