Buga 2025 : Erste Million wird fällig

svz_plus
Vision für Rostocks Entwicklung durch die Buga 2025: Markthalle und Museum könnten den Stadthafen prägen. Mit einer Brücke soll dieser mit Gehlsdorf verbunden werden. Auf der gegenüberliegenden Seite sollen ein Stadtstrand (Fährhufe),  der Hechtgraben als  grüner Ort der Entschleunigung, ein Stadtpark unterhalb von Dierkow-West und das Warnow-Quartier, wo jetzt Veolia ist, entstehen.
Vision für Rostocks Entwicklung durch die Buga 2025: Markthalle und Museum könnten den Stadthafen prägen. Mit einer Brücke soll dieser mit Gehlsdorf verbunden werden. Auf der gegenüberliegenden Seite sollen ein Stadtstrand (Fährhufe), der Hechtgraben als grüner Ort der Entschleunigung, ein Stadtpark unterhalb von Dierkow-West und das Warnow-Quartier, wo jetzt Veolia ist, entstehen.

Die Bürgerschaft soll Geld für Gutachten und Vermessungen freigeben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
05. November 2018, 20:00 Uhr

Rostock | Nach dem Zuschlag als Ausrichter der Bundesgartenschau (Buga) 2025 kommen nun die ersten Kosten auf Rostock zu. Auf ihrer Sitzung am 14. November soll die Bürgerschaft eine Million Euro ...

sokRtco | achN emd Zlsacuhg asl scuhtrrAei erd uhBsrgnuecdsteana ()ugaB 2520 eokmnm nnu eid nester Ksnteo ufa oscRokt .uz ufA reihr nugitSz am .41 meNreovb llso dei rcghBerfstaü eein Mnlioli urEo ürf bedetvrrnoiee ietnreAb eefrei.ngb ieD äfHtle vadno ist rüf nteiner sPeosrze dre rawtneluVg hgseven,oer eid dareen rüf edi ergVerutinbo orekenrtk rolkiEe.pzejten

uZ dneies klepErjnnteoiez älthz lsebweeisseiip asd ltaeuaP erüb dei  L:22 rFü die ruQgenu fua Heöh edr ßmtiSrncsnckaneha tsi ine nahautcgtmBue ngnzdewi göint. trWiseee dGel lols ni ein nmrsöSt-ug dun uUnetcteahltwgm rüf ied lnaetpeg -änreußggF dnu ükcarrRharfebed chna lfdhroGse .ieflßne muZed mssu edi elhäcF im Stahdenfat teurn rednema afu tlsnetlAa udn tLuczhsmrä unhertcuts ewred,n ine gtseecakeurthVnrh elertslt eiswo red nBguradu sinterlyaa .reedwn eireteW ortePekj fua dre stieL disn neei rlnineeaglanKegta am adntrtdSa, edr rFetrapieikz auf dre imgenaeleh einepDo in r,Diokwe edi onldnulVeg eds Rwgnduse mu eid wWonar shiwczen lSleiosin dnu eäfuhhFr ndu iene lirneeek kücreB onv red hHneosallzbil ni den ne.hfsOta

Dei" äegAutfr süesmn tdenhpersnce edr glaunnP eösustlag ee,dnrw um nde pieatZnl edr gReneuriasli erd naah-VBeugbor zsirhcuane,b" tehiß se ni rde ulghsseBrvlescao üfr edi fcrgüet.ashBr

zur Startseite