Betrugsversuch : Betrügerische Goldkäufer in Rostock unterwegs

Nachdem das Paar verschiedenes Altgold zeigte, wollten die Käufer es zur angeblichen Prüfung des Reinheitsgehaltes mitnehmen und die Pelze an einem anderen Tag abholen.
Nachdem das Paar verschiedenes Altgold zeigte, wollten die Käufer es zur angeblichen Prüfung des Reinheitsgehaltes mitnehmen und die Pelze an einem anderen Tag abholen.

Hochwertige Pelze wollten die Händler nur mit Altgold abnehmen. Ein älteres Ehepaar wurde stutzig und rief die Polizei.

von
23. Januar 2020, 13:33 Uhr

Gerade noch entkommen konnte ein älteres Ehepaar am Dienstag betrügerischen Goldhändlern in Rostock. Die 80-jährige Frau und der 85-jährige Mann riefen bei einer Firma an, die eine Anzeige in einer Zeitung aufgegeben hatte. In dem Inserat suchte diese Antiquitäten zum Ankauf mit sehr guter und sofortiger Bezahlung.

Weiterlesen: Telefonbetrüger im Landkreis Rostock unterwegs

Das Ehepaar und Firmenmitarbeiter verabredeten sich einer Wohnung im Rostocker Stadtteil Reutershagen. Das Paar bot hochwertige Pelzkleidung an. Die Käufer schienen sehr interessiert, wollten die Mäntel aber nur in Verbindung mit Gold ankaufen.

Nachdem das Paar verschiedenes Altgold zeigte, wollten die Käufer es zur angeblichen Prüfung des Reinheitsgehaltes mitnehmen und die Pelze an einem anderen Tag abholen. Das Ehepaar wurde stutzig und verwies die angeblichen Käufer der Wohnung.

Es verständigte die Polizei und gab eine entsprechende Strafanzeige aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat die Rostocker Kriminalpolizei übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen