Baustelle : Neues Kreuzfahrtterminal in Warnemünde wächst

von 19. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Für Busse entsteht eine neue Zufahrt zum Kreuzfahrtterminal. Das zeigen Frank Schneider (l.), Leiter Hochbau vom Terminal, und Dennis Oswald vom Terminal.
Für Busse entsteht eine neue Zufahrt zum Kreuzfahrtterminal. Das zeigen Frank Schneider (l.), Leiter Hochbau vom Terminal, und Dennis Oswald vom Terminal.

Derzeit wird mit Hochdruck am Kreuzfahrtterminal gearbeitet. Der zweite Abschnitt der Bodenplatte wird betoniert.

Warnemünde | Mit schwerem Gerät und bis zu 50 Arbeitern am Tag wird mit Hochdruck auf der Baustelle am Kreuzfahrtterminal Warnemünde gearbeitet. Mittwoch wird der zweite Abschnitt der 120 mal 20 Meter großen Bodenplatte gegossen. „Da kommen etwa 1000 Tonnen Beton herauf“, sagt Frank Schneider, Hochbauleiter von Rostock Port. Wenn der dritte Abschnitt der XXL-Pl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite