Stau auf B105 : L22-Bauarbeiten dauern mindestens zwei Wochen länger

von 26. Juni 2019, 15:14 Uhr

svz+ Logo
Auf der L22 wird mindestens noch zwei Wochen länger gearbeitet. Sie bleibt zwischen Stuthof und Kreisverkehr voll gesperrt.
Auf der L22 wird mindestens noch zwei Wochen länger gearbeitet. Sie bleibt zwischen Stuthof und Kreisverkehr voll gesperrt.

Termin zum 30. Juni kann nicht gehalten werden. Strecke nach Rövershagen bleibt damit weiter überlastet.

Nienhagen | Der tägliche lange Stau auf der B105 zwischen Rostock und Rövershagen bleibt noch mindestens zwei Wochen länger bestehen. Denn anders als geplant wird der dritte und letzte Bauabschnitt auf der L22 zwischen Jürgeshof und Kreisverkehr mit Abzweigern nach Rövershagen beziehungsweise Markgrafenheide und Graal-Müritz nicht termingerecht zum 30. Juni ferti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite