Auszeichnung : Rostock ernennt Dietlind Glüer zur Ehrenbürgerin

von 14. Dezember 2018, 18:26 Uhr

svz+ Logo
Die 'Mutter der Demokratie' Dietlind Glüer ist die erste Frau, die in Rostock zur Ehrenbürgerin ernannt wird. Oberbürgermeister Roland Methling (l.) und Bürgerschaftspräsident Wolfgang Nitzsche gratulieren. Foto: Katrin Zimmer
Die "Mutter der Demokratie" Dietlind Glüer ist die erste Frau, die in Rostock zur Ehrenbürgerin ernannt wird. Oberbürgermeister Roland Methling (l.) und Bürgerschaftspräsident Wolfgang Nitzsche gratulieren. Foto: Katrin Zimmer

Dietlind Glüer, die "Mutter der Demokratie", wurde am Freitag zu Rostocks erster Ehrenbürgerin ernannt.

Rostock | Sanft umspielt das weiße Haar das Gesicht von Dietlind Glüer. Ein Gesicht, das spiegelt, wie viel diese Frau erlebt hat. Gelassen und irgendwie würdevoll sitzt die 80-Jährige auf ihrem blauen Samtstuhl im Festsaal des Rathauses. Sie hat in der ersten Reihe Platz genommen, neben ihrem langjährigen Weggefährten, dem ehemaligen Bundespräsidenten Joachim ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite